Allgemeine Informationen

Unsere Nachrichten können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.
Seite Aktuelles innerhalb der Website der Carl-Theodor-Schule aufrufen (falls Sie nur unser News-Blog sehen).

Dienstag, 10. Juli 2018

Duale Ausbildung als gute Basis für die weitere berufliche Entwicklung

Abschlussfeier Berufsschule

111 Absolventen erhielten in der Carl-Theodor-Schule ihr Berufsschulabschlusszeugnis

Zwei oder drei Jahre, je nach Beruf, hatten sie dual an der Kaufmännischen Berufsschule der Carl-Theodor-Schule und in ihren Ausbildungsbetrieben gelernt. Nun saßen die Absolventen festlich gekleidet und begleitet von Ausbildern, Freunden und Familienangehörigen erwartungsvoll in der Aula der Carl-Theodor-Schule, um ihr Zeugnis entgegenzunehmen.

Maria Bundschuh, Abteilungsleiterin der Kaufmännischen Berufsschule, eröffnete die Feier mit einem Zitat von Mahatma Gandhi: „Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünscht für diese Welt“. Die Veränderung stehe deshalb im Vordergrund ihrer Grußworte, da die frisch gebackenen Kaufleute sich im Laufe Ihrer Ausbildung selbst zu reifen und kompetenten Persönlichkeiten entwickelt und nun neuen Herausforderungen zu stellen hätten. Dies beziehe sich nicht nur auf das Ende der schulischen Ausbildung und die Übernahme neuer Aufgaben und Verantwortlichkeiten in den Betrieben oder den möglichen Betriebswechsel, sondern auch auf die Herausforderungen, die der spürbare gesellschaftliche Wandel vor allem im Hinblick auf die beruflichen Anforderungen, die grundlegenden Werte und die zunehmende Digitalisierung mit sich bringe.

Studiendirektorin Bundschuh blickte zurück auf die Jahre der Ausbildung, in denen die Schülerinnen und Schüler nicht nur viel für ihren Beruf gelernt, sondern auch im Hinblick auf ihre sozialen Kompetenzen und ihre eigene Persönlichkeit gereift seien. Dies ermögliche ihnen nun selbst- und verantwortungsbewusst zu Handeln und sei der Eckpfeiler für ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung. Zu ihren bestandenen Abschlussprüfungen gratulierte sie den Absolventen und wünschte ihnen alles Gute für ihre Zukunft. Gleichzeitig dankte Frau Bundschuh auch ihren Kolleginnen und Kollegen, die mit ihrem Unterricht und der engen Begleitung der Auszubildenden maßgeblich Anteil am erfolgreichen Abschluss hätten.

Schulleiterin Renate Mayer erinnerte an die Unterstützung, die die Absolventen während der Ausbildungszeit von Angehörigen, Ausbildern und Lehrern erhielten und beglückwünschte sie zu ihrer bestandenen Prüfung.

Anschließend wurden die Schülerinnen und Schüler geehrt, die besonders gute Leistungen während der Ausbildung und in der Abschlussprüfung erbracht hatten. Für überdurchschnittlich gute Ergebnisse erhielten Jasmin Hau, Marc Schollmeier, Serkan Sezer, Jan-Robin Bock, Laura Bartum, Chiara Ofenloch, Paul Klee und Markus Izzo Loburkunden. Auszeichnungen mit einem Buchgutschein für sehr gute Leistungen wurden von Frau Bundschuh Marie Schäfer, Lisa Fichtner und Timo Kubeck vergeben. Die beiden letztgenannten Absolventen wurden darüber hinaus mit dem VWA-Bildungspreis der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Rhein-Neckar e.V. geehrt.

Jan-Robin Bock, Jennifer Leibnitz und Laura Bodendorf waren die Auszubildenden, die in verschiedenen Handelsbetrieben in den Niederlanden ihr Können in einem dreiwöchigen Praktikum unter Beweis gestellt hatten. Im Gegenzug nahmen sie ihre niederländischen Austauschpartner in Schwetzingen und Umgebung unter ihre Fittiche. Belohnt wurde dieses Engagement auf der Abschlussfeier mit dem Europass Mobilität. Möglich waren diese Auslandserfahrungen durch die finanzielle Unterstützung durch „ERASMUS+“, ein Programm der Europäischen Union. Ebenfalls zusätzlich und freiwillig hatte in diesem Jahr 29 Absolventen und Absolventinnen an einer Prüfung für das KMK-Fremdsprachenzertifikat in Englisch teilgenommen. Ihre berufsspezifischen Englischkenntnisse konnten Sie erfolgreich in den dem europäischen Referenzrahmen für Sprachen entsprechenden Niveaustufen A2, B1 und B2 unter Beweis stellen. Schließlich erhielten die Dialogkaufleute unter den Absolventen eine Zertifikats für die erfolgreiche Teilnahme am Workshop Projektmanagement-Simulation Simultrain®. Allen 111 Auszubildenden wurde anschließend durch ihre Klassenlehrer/innen ihr Berufsschulabschlusszeugnis überreicht. Musikalisch umrahmt wurde die Abschlussfeier von der Celia Demel und Delila Strößner, beide Mitglieder der Schülerband der CTS, unter der Leitung von Vanessa Kraft. Nach der Überreichung der Zeugnisse trafen sich die nun ehemaligen Berufsschülerinnen und -schüler noch einmal mit ihren Lehrern und Ausbildern zu einem kleinen Umtrunk, der von der Juniorakademie der Carl-Theodor-Schule organisiert worden war, um auf den erfolgreichen Abschluss anzustoßen. (bs)

Dieses Blog durchsuchen