Allgemeine Informationen

Unsere Nachrichten können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.
Seite Aktuelles innerhalb der Website der Carl-Theodor-Schule aufrufen (falls Sie nur unser News-Blog sehen).

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Einladung zur Mitgliederversammlung des Freundeskreises der Carl-Theodor-Schule e.V.

Freundeskreis der Carl-Theodor-Schule e.V.

Einladung zur Mitgliederversammlung des Freundeskreises der Carl-Theodor-Schule e.V. am 14. November 2017 um 20:00 Uhr



Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit lade ich Sie gem. § 6 der Satzung im Namen des Freundeskreises der Carl-Theodor-Schule e.V. zur ordentlichen Mitgliederversammlung am

14. November 2017 um 20:00 Uhr 

in A234 der Carl-Theodor-Schule Schwetzingen ein.

Es wird folgende Tagesordnung vorgeschlagen:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der form- und fristgemäßen Einladung sowie Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Verschiedenes
Mit freundlichen Grüßen

Bernd Klee
1. Vorsitzender

Land und Kultur aus einer anderen Perspektive gesehen

Exkursion Straßburg 2017
„Wo finden wir denn das Restaurant aus dem Unterricht?“, wollte eine Gruppe Zehntklässlerinnen mitten auf dem Münsterplatz von ihren Lehrern wissen. Die Mädchen hatten sich zuvor im Französischunterricht intensiv mit Geschichte und Kultur des Elsass beschäftigt und unter anderem exemplarisch die Speisekarte eines typischen Restaurants betrachtet. Dieses wollten sie nun auch aufsuchen, um einen Flammkuchen probieren und ihre erworbene Sprachkompetenzen zum Thema Bestellen unter Beweis zu stellen.

Die Schülerinnen waren Teil der 33 Französisch-Schülern der Carl-Theodor-Schule (Jahrgangsstufe 10), die am 5. Oktober zusammen mit ihren Lehrern Barbara Bethke, Holger Bauer und Clemens Meyer die elsässische Hauptstadt besuchten. Auf dem Programm stand die Besichtigung des Münsters mit der imposanten astronomischen Uhr von 1574 und die Besteigung des Münsterturms. Die 322 Stufen, die bereits Goethe zur Überwindung seiner Höhenangst zu Studienzeiten regelmäßig beschritt, verlangte den Schülern einiges ab, doch die Anstrengung lohnte sich: Von der Plattform hatte man bei strahlendem Sonnenschein nicht nur einen tollen Blick auf die Altstadt und das Europa-Parlament, sondern konnte auch Rhein, Schwarzwald und Vogesen sehen. Bereits beim Abstieg fiel den Schülerinnen und Schülern der in Frankreich so beliebte Train Touristique (Tourismuszug) auf. In diesem durften sodann auch gleich Platz nehmen und so die übrigen Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie das 1988 zum Weltkulturerbe erhobene Viertel La Petite France, besichtigen.

Der Train Touristique
Der Train Touristique

Als auf dem Rückweg zum Bus der Regen einsetzte, waren sich alle einig: „Es war ein absolut gelungener Tag und bestimmt nicht der letzte Besuch in Straßburg.“.
(Meyer)

Weitere Bilder 

Dienstag, 3. Oktober 2017

Fünf Unternehmen – fünf Azubis – fünf Erfahrungen



P:ANDA in den Niederlanden

„Die deutschen Auszubildenden beeindrucken durch Initiative und Eigenständigkeit“, lobt Tom von CNB Enterprises, Design und Vertrieb von japanischem Geschirr. 


Fünf Berufsschüler der Carl-Theodor-Schule arbeiten drei Wochen in verschiedenen Unternehmen rund um Alkmaar. Dies basiert auf einer Kooperation zwischen der Carl-Theodor-Schule, Schwetzingen und dem Horizon College in Heerhugowaart. Daher der Name Projekt: Austausch Niederländischer und deutscher Auszubildender.

Die deutschen Auszubildenden und die niederländische Betrieben, wie z.B. Horeca Traders, Royal Cofe & Tea Innovations und Acoustic and Noise Reduction profitieren gegenseitig voneinander, z.B. durch das Kennenlernen unterschiedlicher Ausbildungssysteme und Arbeitskulturen. Die gemeinsame Arbeit in den jungen mittelständischen Unternehmen fördert das Bewusstsein für den europäischen Markt.

Daniel, der sein Praktikum bei LPG Equipment absolviert, ist beeindruckt: „Ich durfte von Anfang an Verantwortung übernehmen und begleite den Prozess von der Bestellung bis zur Versendung der Gastanks“.

P:ANDA ist nur möglich durch das Engagement der niederländischen und deutschen Unternehmen, die wechselseitig Praktikanten aufnehmen, und den Lehrern, die das Erasmus+ Programm unterstützen.

Dieses Blog durchsuchen